Werkraum

Im Souterrain des Hauptgebäudes liegt der Werkraum. Dieser Raum und seine Einrichtung stammen noch aus der Zeit, als die Herseler-Werth-Schule noch eine Volksschule war. Wir sind heute sehr froh, diesen Raum zu besitzen, wäre seine Einrichtung heute kaum noch möglich.

Die Werkbänke sind inzwischen ca. 60 Jahre alt, aber immer noch voll funktionsfähig. Insgesamt stehen in dem Raum bis zu 30 Schülerarbeitsplätze zur Verfügung. Für diese maximale Gruppengröße, die in der Realität nicht mehr vorkommt, sind auch Werkzeuge für die Holzbearbeitung wie Laubsägen, Feinsägen, Schraubendreher, Hämmer, Handbohrmaschinen usw. vorhanden.

Genutzt wird der Raum von den Klassen sowie von der OGS. Ein Projekt, das in dem Raum entstanden ist, findet sich im Beitrag "Bau eines Funktionsmodells".

guetesiegel